Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Frau nach Unfall gestorben

Marzahn . Eine 69-jährige Frau aus Neukölln ist gestern gegen 15 Uhr beim Überqueren der Eisenacher Straße von einem Lastwagen erfasst worden. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen. Die näheren Umstände des Unfalls waren gestern Abend noch unklar, die Frau hatte einen Fußgänger-Überweg benutzt. Der 60-jährige Lastwagenfahrer erlitt einen Schock, sein Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Eisenacher Straße war zwischen Blumberger Damm und Gothaer Straße für über eine Stunde gesperrt. ac

Moped-Fahrer schwer verletzt

Reinickendorf. Ein 17-jähriger Moped-Fahrer ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestand nicht. Der Jugendliche war gegen 20.10 Uhr die Bernauer Straße entlanggefahren, hatte dort ein geparktes Auto übersehen und war auf den Wagen aufgefahren. Durch den Aufprall erlitt er eine Risswunde und verletzte sich an der Schlagader am rechten Bein. Der 18-jährige Mitfahrer brach sich durch den Sturz das Bein. Beide kamen ins Krankenhaus. tabu

Jugendliche Räuber gefasst

Pankow. Nach einem Raub hat die Polizei in der Nacht zu Sonnabend drei junge Männer zwischen 17 und 19 Jahren sowie ein 15-jähriges Mädchen festgenommen. Die Jugendlichen sollen zuvor auf dem Spielplatz in der Masurenstraße einen 16-Jährigen nach Zigaretten gefragt haben. Danach verlangten sie noch Geld. Obwohl er es ihnen widerstandslos gab, schlugen sie das Opfer und flüchteten. Die Polizisten konnten aber die Tatverdächtigen kurz darauf fassen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben