Berlin : Kurzmeldungen

Zukunftstechnologie: Geht die Sonne unter?

-

Der Senat vernachlässigt Zukunftstechnologien, kritisiert Renate Künast. Die grüne Fraktionschefin Sibyll Klotz fragt sich, warum der Senat aus dem Olympiastadion kein ÖkoVorzeigeprojekt gemacht hat – der Bund habe das beim Reichstag auch geschafft. 1997 hatte Umweltsenator Peter Strieder Berlin zur Solarhauptstadt erhoben, davon rede nun keiner mehr. Auch FDP-Fraktionschef Martin Lindner sieht eine Hightech-Lücke. Angesichts dreier Unis hätten Zukunftstechnologien in Berlin zu wenig Bedeutung – auch, weil der Senat die Hochschulen „nur als Ausgabenproblem“ sehe. Der CDU-Landesvorsitzende Joachim Zeller findet die pauschale Sparvorgabe, die den Hochschulen gemacht wird, falsch. Der Senat verlange zum Beispiel von der Technischen Universität, dass sie Sparvorgaben erfülle – aber nicht bei der Lehrerausbildung, wegen des Berliner Bildungsniveaus. So werde die TU gezwungen, an ihren Stärken zu sparen, zum Beispiel an allem, was mit Verkehr zu tun hat. Außeruniversitäre Forschung komme in der Senatspolitik überhaupt nicht vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben