Berlin : Kurznachrichten aus der Hauptstadt

Polizei ermittelt wegen Fotos mit koksendem Polizisten - Karambolage in Grunewald: Drei Verletzte und elf kaputte Autos - Pro & Contra: Mehrheit für Mandatsaufgabe

Polizei ermittelt wegen Fotos mit koksendem Polizisten

Im Internet ist ein Foto eines Polizisten in Uniform aufgetaucht, der vermutlich gerade eine Linie Kokain schnupft. Deshalb ermittelt die Polizei nun in ihren eigenen Reihen, wie eine Pressesprecherin gestern bestätigte. Erst kürzlich war das Foto auf einer Internet-Partnerbörse entdeckt worden. Allerdings sei noch nicht klar, wer der Beamte auf dem Bild ist und ob es sich wirklich um Drogen handelt. Vielleicht sei es auch ein „Scherz“. tabu

Karambolage in Grunewald: Drei Verletzte und elf kaputte Autos

Durch die Kollision zweier Autos sind am Sonntagabend in Grunewald drei Menschen verletzt und insgesamt elf Autos beschädigt worden. Ein 83-Jähriger war mit seinem Wagen in der Koenigsallee vom Fahrbahnrand angefahren. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit ihm zusammen. Dabei wurde das Auto des Rentners gegen einen eingeparkten Wagen geschleudert. Der Audi wiederum stieß mit zwei parkenden Fahrzeugen zusammen. Durch herumfliegende Autoteile wurden weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 83-Jährige kam mit Knochenbrüchen in eine Klinik. Der 20-Jährige sowie seine 19-jährige Beifahrerin wurden ambulant behandelt. tabu

Pro & Contra: Mehrheit für Mandatsaufgabe

Abgeordnete, die während einer Legislaturperiode Partei und Fraktion wechseln, sollten ihr Parlamentsmandat zurückgeben. Das finden 78,8 Prozent der Anrufer bei unserer Pro-&-Contra-Umfrage vom Sonntag. Im Internet sprachen sich bis Redaktionsschluss 63,8 Prozent der Teilnehmer dafür aus. Vor zwei Wochen war Canan Bayram von den Grünen zur SPD übergewechselt. Eine Woche später verließ Bilkay Öney wiederum die Grünen und wurde Mitglied bei der SPD. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar