Berlin : Kurznachrichten aus der Hauptstadt

Bildungsausschuss will Kita-Gesetz

Der Bildungsausschuss im Abgeordnetenhaus hat am Mittwoch dem Gesetzentwurf zur „beitragsfreien Förderung im Kindergarten und zur Änderung weiterer Vorschriften“ zugestimmt. Der Entwurf sieht unter anderem vor, dass ab 2011 alle drei- bis sechsjährigen Berliner kostenlos in die Kita gehen können. Außerdem soll jede Erzieherin in zwei Jahren nur noch neun statt bislang zehn Kinder betreuen. Dafür hatten sich die Initiatoren des Kita-Volksbegehrens stark gemacht. Bis 2013 sollen Kita-Kinder außerdem drei Jahre lang einen Rechtsanspruch auf einen Teilzeitplatz haben, der sieben Stunden umfasst. In der kommenden Woche wird das Kita-Gesetz im Hauptausschuss verhandelt. rni

BIM kümmert sich um Gefängnisse

Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) übernimmt 2010 das Gebäudemanagement für mehrere Berliner Gefängnisse. Laut Justizsenatorin Gisela von der Aue beschreitet der Justizvollzug mit der Kooperation „neue Wege“. Auf diese Weise könne „der hohe Standard“ in der Gebäudebetreuung weiter verbessert werden. Außerdem entlaste die BIM als Gebäude-Dienstleister zukünftig die beteiligten Justizeinrichtungen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar