Berlin : Kurznachrichten aus der Hauptstadt

Ethik-Experten wachen künftig über Kliniktests

Die Ethik-Kommission des Landes Berlin erhält weitere Aufgaben. So muss sie künftig vorab zustimmen, damit klinische Prüfungen von Medizinprodukten bei Menschen erfolgen können, wie der Senat am Dienstag erklärte. Die Landesregierung verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Erweiterung der landesrechtlichen Grundlagen der Ethik-Kommission. Damit werden bundesrechtliche Regelungen aus dem Arzneimittelgesetz und dem Medizinproduktegesetz umgesetzt. Das ehrenamtliche Gremium bewertet seit 2005 klinische Prüfungen von Arzneimitteln unter ethischen und rechtlichen Aspekten.KNA

Bahn plant neue Verbindung nach Kolberg

Berlin/Kolberg - Die Bahn AG will noch im Frühjahr von Berlin über Stettin nach Kolberg fahren. Dazu soll nach Angaben eines Bahnsprechers an den Triebwagen der RB 66, der einmal täglich von Berlin nach Stettin fährt, ein weiterer Triebwagen angekoppelt werden, der über Stettin hinaus weiter nach Kolberg verkehrt. Ein Fahrzeug sei bereits so umgebaut worden, dass es auch den polnischen Normen entspreche, teilte die Bahn mit. Jetzt warte man auf die Zulassung für Fahrten im Nachbarland. Die Bahn arbeitet dabei in Polen mit der PKP Intercity zusammen, mit der sie bereits den Fernverkehr zwischen Berlin und Warschau betreibt. Gleichzeitig will der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) weitere Verbindungen mit der Bahn nach Polen schaffen. Partner sind dabei in Polen die Bezirksverwaltungen. Ziel ist es, diesen Verkehr auszuschreiben, was die Bahn mit ihren Kolberg-Plänen umgeht. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben