Berlin : Lachen hilft

-

Gut lachen hatten die Comedystars, die am Sonnabend bei der Spendengala des ZDF auftraten, die aus den Fernsehsttudios an der Tempelhofer Oberlandstraße gesendet wurde. Rund 1,8 Millionen Euro von Zuschauern kamen am Ende für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen zusammen. Dirk Bach begrüßte bei „Lachen tut gut – Comedy für Unicef“ unter anderen den KanzlerImitator Elmar Brandt , Hella von Sinnen und Ingolf Lück . Die Schauspieler Katja Riemann , Dieter Pfaff und Hardy Krüger Jr. hatten drei Unicef-Projekte besucht und in der Sendung vorgestellt. Unterstützung bekamen sie von Gaby Hauptmann , Axel Schulz , Barbara Schöneberger und Moritz Bleibtreu , die während der Fernsehsendung die Anrufe der Zuschauer entgegennahmen. Der Erlös der Veranstaltung geht an Hilfsprojekte in den Ländern Sierra Leone, Laos und Senegal. Tsp / dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben