Länderfusion : Merkel für Vereinigung von Berlin und Brandenburg

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich für einen Zusammenschluss der Länder Berlin und Brandenburg aus. Der Versuch, die beiden Länder zu fusionieren, sei ein "richtiger politischer Vorstoß".

Berlin/Potsdam - "Ich persönlich halte die Argumente für eine Vereinigung beider Länder nach wie vor für sinnvoll", sagte Merkel der "Berliner Morgenpost". Sie kenne aber die Sorgen und Befürchtungen der Brandenburger, die die Fusion bei der Abstimmung 1996 mehrheitlich nicht gewollt hätten. Berlin sei für das Scheitern nicht verantwortlich.

Solange die Finanzlage Berlins schwierig sei, verspürten die Menschen besonders in den Randregionen der Mark nicht den Wunsch nach einer Länderehe, betonte Merkel. Wer den Zusammenschluss weiterhin wolle, müsse daher in Brandenburg "mit guten Argumenten werben". (tso/ddp)

» Jamaika-Aus: Wie geht es weiter? Jetzt E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben