Berlin : Laktattest und Energieriegel

Jens Karrass

weiß, wie man einen Marathon übersteht – vom Start bis km 7 Vor mir zehntausend Leute, hinter mir noch mehr. Neben mir zweihundert. Es riecht nicht gut. Zum Weglaufen.

Genau das werde ich drei Stunden lang tun. Der Start zum lang ersehnten, gefürchteten Marathon hat begonnen. Was ist mit meinen Beinen? Nicht locker? Gestern doch zu lange auf der Messe gewesen. Kostenloser Laktattest. Hat aber auch nichts getaugt.

Der Typ sagte, mein Schritt sei zu lang und meine Werte wären „ausbaufähig“. Dinge, die man nicht wissen muss. Beim fünften oder sechsten Verkaufsstand für Supereinlegesohlen habe ich mich demonstrativ hingesetzt. Wadenkrampf. Habe ich genug Magnesium im Blut?

Der Tipp, sehr früh am Start zu sein, zahlt sich aus. Ohne Stress bin ich zu allem gekommen, was man halt so noch machen muss vor einem Marathon, vor allem, wenn die Nerven und der Magen in Aufruhr sind. Gemütlich gefrühstückt, wie immer, aber zeitiger aufgestanden. Sechs Uhr. Relaxen. Nicht leicht. Ab drei Uhr morgens war ich jede halbe Stunde wach.

Mann, bin ich müde. Dafür rollt es eigentlich ganz gut. Kilometer zwei schon vorbei. Hoppla, was ist da los? Kleiner Stau. Sturz? Herrje, da vorn gibt’s schon die ersten Erfrischungen. Rüber nach rechts und dran vorbei! Trinkt ihr nur. Wir sehen uns im Ziel.

Ich fühl’ mich riesig. Ich überhole. Meine Fünf-Kilometer-Zeit: 23:42’. 25 Minuten waren mein Ziel. Vorsichtig bremsen. Nicht zu schnell anfangen. Reichstag in Sicht. Kilometer 7.

Zeit für den Energieriegel. Den Schwamm spare ich mir für später auf.

Jens Karraß, 37, Diplom-Medienberater, war Spartakiade-Sieger, Deutscher Meister und gehörte 1991 zu den vier schnellsten Männern der Welt über 10 km auf der Straße. Er arbeitet als Personal Trainer und Fitnesscoach, leitet in Berlin den AOK-Frühstückslauf und ist seit 2000 Lauf-Botschafter für Unicef.

Mehr zum Autor im Internet unter www.jkrunning.de

Alle Folgen unserer Serie finden Sie unter www.tagesspiegel.de/laufen

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar