Landesbank : Grünes Licht für Übernahme

Deutsche Sparkassen können nach einer Entscheidung des Bundeskartellamts zehn Prozent an der Landesbank Berlin übernehmen. Die Behörde will aber prüfen, ob sich die Sparkassen illegal absprechen.

Berlin - Der Sparkassen-Verband (DSGV) hat damit grünes Licht erhalten, wie angestrebt den zehnprozentigen Anteil der NordLB an der Landesbank Berlin, der früheren Bankgesellschaft, zu übernehmen. "Das Kartellamt hat uns heute mitgeteilt, dass der Kauf der Beteiligung unproblematisch ist", sagte eine DSGV-Sprecherin der "Berliner Zeitung".

Eine Kartellamtssprecherin bestätigte auf Anfrage der Zeitung, dass es keine Einwände zu dem Kauf im Hinblick auf die Fusionskontrolle gebe. In dieser Hinsicht seien alle Bedenken ausgeräumt.

Allerdings erwarte die Behörde noch eine Stellungnahme zu der Frage, ob es unter den Sparkassen womöglich kartellrechtlich relevante Absprachen gibt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben