Landeseigene Immobilien : Senat hat schon ein Drittel verkauft

Nach Angaben der Grünen-Fraktion hat sich die Anzahl der landeseigenen Wohnungen seit 2001 um 30 Prozent verringert.

Berlin - Der Senat habe in den vergangenen fünf Jahren 109.549 Wohnungen verkauft, sagte der wohnungspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Andreas Otto. Dies habe eine kleine Anfrage zur Statistik der Wohnungsverkäufe ergeben.

Der rot-rote Senat habe zwar stets betont, dass die Wohnungen vorrangig an Mieter verkauft würden, betonte Otto. Doch belegen könne er dies nicht, da es keine Statistik über den Anteil der Wohnungsverkäufe an Mieter gebe. Die nächsten Verkäufe sind den Grünen zufolge bei der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) geplant. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben