Landeshaushalt : Wirtschaft sieht Spielraum für Entlastung

Der Haushalt des Landes Berlin kann nach Ansicht der Industrie- und Handelskammer durch Privatisierungen und eine Verwaltungsreform deutlich entlastet werden.

Berlin - Nötig sei ein gezieltes Vorgehen der Politik, so Berlins IHK-Geschäftsführer Jan Eder gegenüber der "Berliner Zeitung". Allein durch eine Verwaltungsreform, die ihren Namen auch verdiene, könnten 500 Millionen Euro eingespart werden.

Durch Privatisierungen könnten bis zu 15 Milliarden Euro in die Landeskasse fließen. Außerdem nehme das Land im kommenden Jahr nach derzeitigen Schätzungen ohnehin etwa 800 Millionen Euro an Steuern mehr ein. (tso/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben