Berliner Stadtschloss : Grünes Licht für Humboldtforum

Die letzte Hürde für den Bau des Berliner Schlosses ist genommen: Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat 105 Millionen Euro für das Stadtschloss zur Verfügung gestellt.

Berliner Schloss
Computergrafik des geplanten Berliner Schlosses. -Foto: Förderverein Berliner Schloss e.V./eldaco, Rostock, ddp

Die Pläne zum Neubau eines Schlosses im Berliner Stadtzentrum haben die letzte Hürde genommen. Für das "Humboldtforum" auf dem Schlossareal hat Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) die ersten 105 Millionen Euro in den Haushalt des Bundes eingestellt. Das geht aus einem internen Regierungsvermerk hervor, der dem Tagesspiegel vorliegt. Darin heißt es, im Regierungsentwurf des Bundeshaushaltes 2008 "wird eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 105 Millionen Euro als Baukostenzuschuss veranschlagt". Damit ist die erste Tranche der Bundesbeteiligung von insgesamt 386 Millionen Euro am Schlossneubau haushaltsrechtlich abgesichert.

Noch vor der Sommerpause will nun das Bundeskabinett für den Bau des Humboldtforums offiziell grünes Licht geben. Danach soll ein weltweit offener Realisierungs- und Architektenwettbewerb starten. Baubeginn ist 2010 und die Eröffnung ist für 2013 geplant. Neben den Grundstücken beteiligt sich das Land Berlin mit 32 Millionen Euro an dem Projekt. Weitere 80 Millionen Euro sollen durch private Spenden für den Bau der historischen Schlossfassade aufgebracht werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben