Bundestagswahl : Briefwahlstellen ab sofort geöffnet

Es kann schon gewählt werden: Wahlberechtigte Bürger können seit Montag in einer die Briefwahl beim Bezirk beantragen und auch gleich vor Ort ihre Kreuzchen machen.

BerlinRund sechs Wochen vor der Bundestagswahl am 27. September sind die Briefwahlstellen in Berlin geöffnet worden. Wahlberechtigte könnten ab sofort in einer Briefwahlstelle ihres Bezirks Briefwahl beantragen und auch gleich vor Ort wählen, teilte Landeswahlleiter Andreas Schmidt von Puskás am Montag mit.

Er empfiehlt allen Wahlberechtigten, die am Wahltag nicht im Wahllokal wählen können, ihre Stimme schon jetzt in einer Briefwahlstelle abzugeben: "So ersparen Sie sich die Postlaufzeiten und sind sicher, dass Ihre Stimme rechtzeitig im Bezirkswahlamt ankommt und mitgezählt wird." Um direkt vor Ort per Briefwahl zu wählen, sei lediglich ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich.

Adressen und Öffnungszeiten der Briefwahlstellen stehen auf der Wahlbenachrichtigung, die alle Wahlberechtigten bis 26. August erhalten. Zudem sind im Internet auf der Seite wahlen-berlin.de unter dem Stichwort "Briefwahl" veröffentlicht. (svo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben