Datenschutz : Bürgerdaten ungeschützt im Internet

Wer in Potsdam, Neuhardenberg oder Hennigsdorf wohnt, war für Datenjäger zuletzt eine leichte Beute. Wegen einer Panne bei einer Softwarefirma standen die Daten der Einwohnermeldeämter offen im Internet. Auch andere Kommunen sind betroffen.

PotsdamUnbefugte haben auf Daten der Einwohnermeldeämter von mehreren Brandenburger Städten zugegriffen. Schuld ist eine Panne bei einer Softwarefirma. Betroffen seien Potsdam, Neuhardenberg und Hennigsdorf, bestätigte die Datenschutzbehörde auf Anfrage. Eine Sprecherin betonte, insgesamt hätten fünf Kommunen ein Online-Portal mit einer Software der betreffenden Firma betrieben. Die Portale seien vorübergehend geschlossen worden. Sie sollen erst wieder in Betrieb genommen werden, wenn die Programme neuinstalliert wurden.

Die "Frankfurter Rundschau" hatte vorab berichtet, die Daten der betroffenen Kommunen seien monatelang im Internet frei zugänglich gewesen. Zwischen März und Juni solle es mit einem Mausklick möglich gewesen sein, Adressen, Passbilder und die Religionszugehörigkeit von einer halben Million Menschen abzurufen. Einsehbar waren der Zeitung zufolge auch die Daten von Rathenow und rund 15 Städten in anderen Bundesländern.

Daten waren über Jahre im Internet

Nach Vorab-Informationen des ARD-Magazins "Report München" waren Einwohnerdaten über Jahre ungeschützt im Internet, da die verantwortliche Softwarefirma die Zugangscodes zu den Daten auf ihrer eigenen Internetseite veröffentlicht hat. Um ihr Internetportal zu schützen, hätten die Kommunen Passwörter ändern müssen.

Wie viele der Städte und Gemeinden von der Datenschutz-Lücke betroffen sind, ist unklar. Die Firma hat den Angaben zufolge rund 200 Kommunen mit der Software beliefert. Bei einer Stichprobe unter acht Kommunen sind laut "Report München" in fünf Fällen alle Daten zugänglich gewesen - die Softwarefirma habe die Lücke nicht erklären können. Das Unternehmen will nun alle mit dem Programm belieferten Kommunen auffordern, die Passwörter zu ändern. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar