Landesparteitag : Martin Lindner zum neuen Berliner FDP-Chef gewählt

Der Bundestagsabgeordnete Martin Lindner ist zum neuen Vorsitzenden der Berliner FDP gewählt worden. Der 47-jährige Jurist erhielt am Freitag auf einem Landesparteitag 263 von 337 abgegebenen Stimmen.

Martin Lindner wird neuer FDP-Landesvorsitzender. Von Christoph Meyer bekam er zum Einstand eine Flasche Rotwein.
Martin Lindner wird neuer FDP-Landesvorsitzender. Von Christoph Meyer bekam er zum Einstand eine Flasche Rotwein.Foto: dpa

63 Delegierte votierten gegen ihn bei 11 Enthaltungen. Lindner, der keinen Gegenkandidaten hatte, führte viele Jahre die Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Im Bundestag ist er einer der Stellvertreter von Fraktionschef Rainer Brüderle. Lindner löst Christoph Meyer ab, der nach dem Debakel der Liberalen bei der Abgeordnetenhauswahl 2011 auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte. Die FDP verpasste damals mit 1,8 Prozent deutlich den Wiedereinzug ins Landesparlament. (dapd)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben