Leserdebatte : Ihre Meinung nach dem Volksentscheid

Der Volksentscheid über Religion als Pflichtfach an Berliner Schulen ist vorbei. Die Religionsbefürworter sind gescheitert. Hat Sie das Ergebnis überrascht? Sind sie mit dem Ausgang zufrieden? Oder sind Sie vielleicht einfach froh, dass der wochenlange Wahlkampf nun vorbei ist? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

relii_ddp
Es bleibt, wie es war: Berliner Schüler, die Religion haben wollen, müssen Extrastunden schieben. Das Wahlpflichtfach kommt nicht....Foto: ddp

Rund 612.000 Stimmen hätte die Initiative Pro Reli beim Volksentscheid am Sonntag gebraucht, um ihre Idee von einem verpflichtenden Religionsunterricht für Berliner Schüler durchzusetzen. Am Ende konnte sie nur gut halb so viele Kreuze für sich verbuchen. Lediglich ein knappes Drittel der Wahlberechtigten fand überhaupt den Weg zu den Urnen. Schmerzhafter als die Wahlbeteiligung dürfte für die Religionsbefürworter aber sein, dass ihre politischen Gegner um das Bündnis Pro Ethik mehr als die Hälfte der Abstimmenden für sich gewinnen konnte. (sf)

Wie bewerten Sie das Ergebnis der Abstimmung? Hat Sie der Ausgang überrascht? Ist der wochenlange "Glaubenskrieg" in Berlin nun zu Ende? Bleibt an Berliner Schulen alles so, wie es war, oder wird die Debatte Bewegung in Auswahl und Gestaltung der Fächer bringen? Brauchen wir überhaupt Volksentscheide? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Über die Kommentarfunktion am Ende der Seite können Sie an der Debatte teilnehmen.


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben