Neubau : Eröffnung der Kunsthalle frühestens 2014

Nun hat er sich wieder durchgesetzt: Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit bekommt "seine" Kunsthalle.

283739_0_650b3096.jpg

Der Neubau für die Kunsthalle wird da entstehen, wo Wowereit ihn am liebsten sieht: Am Humboldthafen an der Invalidenstraße – „das ist der bevorzugte Standort“, sagt Kulturverwaltungssprecher Torsten Wöhlert. Der Hafen ist ohnehin in Landeseigentum; an seinem nordwestlichem Rand soll die Kunsthalle entstehen. Gegenüber gibt es schon viel Kunst: den Hamburger Bahnhof und nördlich davon das Kunstquartier Heidestraße. Eine Eröffnung der Halle ist frühestens im Jahr 2014 möglich. Ab dann wird mit einem Jahresbudget von knapp fünf Millionen Euro gerechnet. Der größte Teil davon, vier Millionen Euro jährlich, dürften Zuschüsse sein. Die Hälfte des Budgets bleibt den zehn geplanten Ausstellungen im Jahr sowie anderen Kunstprojekten vorbehalten, für die in der Halle 2000 Quadratmeter Platz sind. Nur 20 feste Mitarbeiter sollen wohl von einer „Doppelspitze“ aus künstlerischem Direktor und Geschäftsführer angeleitet werden – den Rest besorgen freie Mitarbeiter. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben