Neukölln : Integrationsprojekt startet zum neuen Schuljahr

Ein Projekt mit dem Titel "Generationen im Gespräch" will ab sofort den Dialog zwischen Eltern und Kindern aus Einwandererfamilien in Neukölln fördern. Zunächst wird es bis Ende Ende 2009 laufen.

Berlin"Generationen im Gespräch" wird als Pilotprojekt von der Landeskommission Berlin gegen Gewalt mit 46.000 Euro finanziert, teilten die Initiatoren am Dienstag  mit. Das Projekt setzt sich aus den Modulen "Eltern in der Schule" und "Väter im Gespräch" zusammen.

"Eltern in der Schule" ist eine seit Mai 2004 laufende Initiative, die sich um besseren Kontakt zwischen Schule und Einwanderereltern bemühe. "Väter im Gespräch" sei ein Projekt, das Männer für eine gewaltfreie Erziehung sensibilisiere, sagte Kazim Erdogan vom Verein "Aufbruch Neukölln". Er betreut seit Januar 2007 eine erste Männergruppe, in der sich türkische Väter und Großväter über Erziehung austauschen. Nun sollen sechs weitere Gruppen hinzukommen, auch auf Deutsch und Arabisch. "Aufbau Neukölln" leitet das neu gegründete Projekt "Generationen im Gespräch" gemeinsam mit dem Förderverein "Gemeinschaftshaus Morus 14" und mit der "Initiative für ein noch besseres Neukölln". (rik/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben