Parteiaustritt : Wechselberg verlässt die Linke

Der Linken-Abgeordnete Carl Wechselberg hat am Mittwoch seinen Austritt aus der Partei erklärt. Gleichzeitig bekräftigte er seine Absicht, als parteiloses Mitglied der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus "weiter für den Erfolg des rot-roten Projekts zu wirken".

Wechselberg
Hat die Linken verlassen. Carl Wechselberg hat seinen Austritt aus der Linkspartei erklärt. -

BerlinWechselberg hatte öffentlich scharfe Kritik an der Politik der Bundes-Linken geübt, die er als ideologisch überfrachtet und populistisch einschätzt. Der Berliner Landeschef der Linken, Klaus Lederer, bedauerte die Entscheidung Wechselbergs, die Partei zu verlassen. „Zumal wir uns in den vergangenen Tagen auf verschiedenen Ebenen um Austausch und Verständigung bemüht haben“, erklärte Lederer gestern.

Bei der Linken hätten sehr unterschiedliche Haltungen und Positionen Platz, Pluralismus und kontroverse Diskussionen gehörten zum innerparteilichen Selbstverständnis. Die Führung der Linken will jetzt mit Wechselberg klären, „wie eine gemeinsame Arbeit gestaltet werden kann“. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben