Polizeipräsident : Senat soll Hansen Ernennung rückgängig machen

In seiner nächsten Sitzung am Dienstag wird der Senat die Ernennung von Udo Hansen zum Polizeipräsidenten wieder aufheben. Der unterlegene Kandidat Klaus Keese vor Gericht die Auswahlentscheidung mehrfach erfolgreich angefochten.

von

Innensenator Frank Henkel kündigte am Sonnabend an, dass der Senat die Entscheidung für Udo Hansen wieder aufheben soll. Wie berichtet hatte der unterlegene Kandidat Klaus Keese vor Gericht die Auswahlentscheidung mehrfach erfolgreich angefochten. Henkel hatte sich deshalb vor einer Woche entschieden, das Verfahren abzubrechen und eine Neuausschreibung zu starten. Bei dieser sollen „die Erfahrungen aus dem vorangegangen Auswahlverfahren berücksichtigt werden“, teilte Henkel am Sonnabend mit. Der CDU-Senator betonte erneut, dass „Sorgfalt vor Schnelligkeit“ gehe.

Über den Inhalt der Ausschreibung sollen zunächst die Vertreter des Personals Stellung nehmen, erst danach soll sie veröffentlicht werden. Experten erwarten, dass es mehrere Monate dauern wird, bis ein neuer Polizeipräsident gefunden ist.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben