Rauchverbot in der Gastronomie : Komplett-Verbot gescheitert - SPD für Kompromiss

Mit einer klaren Mehrheit hat die SPD-Fraktion gegen ein komplettes Rauchverbot in der Berliner Gastronomie entschieden. Nun soll ein neuer Gesetzentwurf mit einem Kompromiss vorgelegt werden.

BerlinEin komplettes Rauchverbot in der Berliner Gastronomie wird es voraussichtlich nicht geben. Die
Regierungsfraktion der SPD einigte sich nach langen Diskussionen am Dienstagabend darauf, abgetrennte Raucherzimmer in Gaststätten zuzulassen. Zuvor hatte es Bemühungen vieler Abgeordneter besonders von Linkspartei, CDU und Grünen gegeben, das Rauchen in Restaurants und Kneipen vollständig zu unterbinden. Das lehnte die SPD-Fraktion mit der klaren Mehrheit von 29 zu 19 Stimmen ab. Der Gesetzentwurf soll noch vor der Sommerpause vorgelegt werden und die Regelung Anfang 2008 in Kraft treten. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben