Landespolitik : U 5 kann weitergebaut werden

Die BVG kann jetzt den Weiterbau der U 5 vom Pariser Platz zum Alexanderplatz konkret planen. Den Auftrag dazu habe die BVG vom Senat erhalten, sagte gestern BVG-Vorstand Thomas Necker. Auch die Finanzierung sei gesichert. 80 Prozent der Kosten in Höhe von 370 Millionen Euro übernehme der Bund. Die Arbeiten sollen 2010 beginnen und bis 2017 dauern. Dann wäre auch der Hauptbahnhof ins U-Bahn-Netz integriert. Bis dahin gibt es nur den Stummel der U 55 zum Pariser Platz, wo zur S-Bahn umgestiegen werden kann.

Beim Bau soll es nach Neckers Angaben kaum offene Gruben geben; die Röhren werden bergmännisch gebohrt. Öffnungen gebe es nur für den Bau der Eingänge zu den Bahnhöfen. Und an der Kreuzung Friedrichstraße / Unter den Linden, wo dann die südliche Friedrichstraße gesperrt wird. Auch die U 6 wird hier ein halbes Jahr unterbrochen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben