LANDESPROGRAMME : 22 Millionen Euro für Arbeitslose

Das Land Berlin will im öffentlichen Beschäftigungssektor etwa 1000 Stellen für Langzeitarbeitslose über das Bundesprogramm „Kommunal-Kombi“ fördern. Zusätzlich sollen bis 2010 bis zu 10 000 Stellen für schwer vermittelbare Arbeitslose über ein spezielles Bund-Land-Programm geschaffen werden. In beiden Programmen sind die Jobs sozialversicherungspflichtig. Für schwer vermittelbare Arbeitslose stehen in diesem Jahr für Berlin 40 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bund und etwa 10,6 Millionen Euro Landesmittel zur Verfügung. Bisher konnten über dieses Programm 3567 Stellen vermittelt werden. Von weiteren 2600 bewilligten Stellen wurden bisher aber nur 1530 besetzt. Weitere Qualifizierungsprogramme gibt es für Ein-Euro-Jobber oder junge Migranten. Insgesamt hat Berlin für 2008 Förderprogramme von rund 22 Millionen Euro aufgelegt. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben