Berlin : Landowsky will Hassemer als CDU-Chef

Der frühere CDU-Fraktionsvorsitzende Klaus Landowsky wünscht sich den Chef der Marketingorganisation "Partner für Berlin", Volker Hassemer, als neuen CDU-Landesvorsitzenden. Die CDU müsse sich nach außen als Partei darstellen, "die sowohl den normalen Berliner mitnimmt, als auch die Brücke zu Wissenschaft und Kultur schlägt", sagte Landowsky dem "F.A.Z.-Businessradio". Der bereits mehrfach für diesen Posten vorgeschlagene Hassemer hat die Aufgabe aber bereits abgelehnt. Neben Hassemer sind derzeit auch Fraktionschef Frank Steffel, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Monika Grütters, der Bezirksbürgermeister von Mitte, Joachim Zeller, sowie der Ex-Senator Peter Kurth für das Amt im Gespräch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben