Berlin : "Lange Nacht der Museen": In über 100 Häusern

Kultursüchtige können sich am 25. August nachts in das breite Ausstellungs-Angebot der Bundeshauptstadt stürzen. Mehr als 100 Häuser öffnen ihre Pforten dann zur 10. Langen Nacht der Museen, wie der Museumspädagogische Dienst Berlin mitteilte. Von 18 bis 2 Uhr sind Museen, Ausstellungen, Sammlungen, Kunst- und Kulturprojekte geöffnet. Neu mit dabei sind das Hugenottenmuseum, das Konzerthaus, das Heimatmuseum Reinickendorf und das Berliner Rathaus. Shuttle-Busse bringen die Kunst-Liebhaber auf 14 Linien von Tür zu Tür. Das Kombi-Ticket kostet 20 Mark (ermäßigt 12 Mark). Es berechtigt zum Eintritt und zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben