Berlin : Lange Nacht der Museen: Kindertipps

Eltern, die lieber ohne Spösslinge losziehen, können sie auf die Kinderinsel schaffen. Das Kinderhotel in Mitte organisiert für 50 Mark eine Detektivsuche und einen Besuch des Kindermuseums Labyrinth. Außerdem dürfen die Kinder hier auch übernachten. Anmeldung: Telefon 41 71 69 28

Im Berliner Dom wartet die Kirchenmaus auf Kinderbesucher und zeigt ihnen ihr Zuhause. Um 15, 16 und 17 Uhr.

Im Deutschen Technikmuseum werden von 18.30 bis 21.30 Uhr an der Holländermühle Mühlenmärchen zu Musik erzählt.

Das Ägyptische Museum organisiert von 18 bis 19 Uhr ein Ausgräber-Quiz.

Wie zu Ur-Omas und Ur-Opas Zeiten gespielt wurde, das dürfen Kinder ausprobieren im Museum Kindheit und Jugend, und zwar ab 17 Uhr. Um 20 Uhr lesen Regine und Klaus Ensikat Märchen vor, wie sie an preußischen Kaminen vorgetragen wurden.

Zauberei für Kinder gibt es im Garten des Kreuzberg Museum ab 18 Uhr.

Der Kindernachmittag mit Puppenspiel im Puppentheater-Museum beginnt um 15 Uhr. Um 19 Uhr gibt es einen Bick hinter die Kulissen. Eine Taschenlampenführung für kleine Besucher mit starken Nerven startet um 23.30 Uhr.

Im Labyrinth Kindermuseum dürfen die Kinder von 13 bis 24 Uhr Detektive sein. Mit dem Kinderbuchautor Thomas Brezina geht es ab 18 Uhr auf Verbrecherjagd, anschließend gibt es eine Lesung.

Wie die Mayas den Regen herbeilockten, erlernen Kinder beim Workshop im Ethnologischen Museum von 17 bis 18.30 Uhr.

Im Museum für indische Kunst werden von 18 bis 21.30 Uhr Märchen vorgelesen

Puppenschauspiel für Kinder ab 4 Jahre gibt es im Museum Europäischer Kulturen von 16.30 bis 17.20 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben