Berlin : "Lange Nacht der Wissenschaften": Experten diskutieren über Terror

rcf / U.S.

Wegen der aktuellen Ereignisse in den USA haben die Veranstalter der "Langen Nacht der Wissenschaften" eine Podiumsdiskussion angesetzt zu dem Thema "Wissenschaft in der Verantwortung". Im Audimax der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, sprechen ab 18 Uhr der Theologe Richard Schröder, der Leibnizpreisträger und Biologe Randolf Menzel und der Chemiker und Leibnizpreisträger Helmut Schwarz. Daran schließt sich eine Diskussion an.

Außerdem veranstaltet das Wissenschaftszentrum Berlin um 17 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "Krieg ohne Staaten? Globalisierung und die neue Qualität des Terrorismus". Es diskutieren der Ethnologe Georg Elwert, der Politikwissenschaftler Karl Kaiser, der Islamwissenschaftler Navid Kermani sowie der Historiker Sven Reichardt. Adresse: Reichpietschufer 50, Raum A300.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben