Berlin : "Langer Sonnabend": Läden dürfen heute bis 20 Uhr öffnen

CD

Am heutigen Sonnabend dürfen alle Läden bis 20 Uhr öffnen. Die entsprechende Sondergenehmigung hat der Senat aus Anlass der Internationalen Tourismusbörse (ITB) erteilt. Der Gesamtverband des Einzelhandels schätzt, dass sich mindestens 1000 Läden beteiligen werden. Allerdings wird die Erlaubnis nicht überall voll ausgeschöpft.

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

Bis 20 Uhr verkaufen vier der fünf Kaufhof-Filialen (nur am Alexanderplatz ist um 18 Uhr Schluss) sowie die Potsdamer-Platz-Arkaden, das Friedrichshainer Ring-Center, die Neuköllner Gropius-Passagen und das Europa-Center am Breitscheidplatz. Das Kaufhaus Galeries Lafayettes an der Friedrichstraße bleibt bis 18 Uhr geöffnet. Dieselbe Zeit gilt im KaDeWe an der Tauentzienstraße und im Charlottenburger Karstadt-Haus in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße. Die anderen Warenhäuser der Karstadt-Gruppe - darunter auch Hertie und Wertheim - schließen schon um 16 Uhr.

Das Kulturkaufhaus Dussmann an der Friedrichstraße empfängt seine Kunden dagegen wie immer sogar bis 22 Uhr, weil es eine eigene Sondererlaubnis besitzt. Diese ist gerade um ein weiteres Jahr verlängert worden. Möglich ist Dussmanns Spätverkauf an sechs Wochentagen durch einen rechtlichen Truck: 25 der rund 100 Kaufhaus-Mitarbeiter wurden zu Prokuristen ernannt. Einfache Angestellte dürfen nämlich nicht nach 20 Uhr im Verkauf beschäftigt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar