• Langer Tag der Stadtnatur in Berlin: Wilde Geschichten, schräge Vögel, schlaue Füchse

Langer Tag der Stadtnatur in Berlin : Wilde Geschichten, schräge Vögel, schlaue Füchse

Der Vorverkauf der Tickets für den Langen Tag der Stadtnatur am 20. und 21. Juni hat begonnen. Das Programm ist riesig, und sogar viele Landesunternehmen bieten überraschende Touren in die urbane Wildnis an.

von
Prominenter Fernseher. Derk Ehlert kennt die wilden Tiere in Berlin wie wohl kein anderer. Am Langen Tag der Stadtnatur begleitet er acht Schiffstouren.
Prominenter Fernseher. Derk Ehlert kennt die wilden Tiere in Berlin wie wohl kein anderer. Am Langen Tag der Stadtnatur begleitet...Foto: Thilo Rückeis

Der längste Tag des Jahres baut seinen Vorsprung aus: Der „Lange Tag der Stadtnatur“ fällt 2015 auf den Sommeranfang – und dauert stolze 26 Stunden, von Sonnabend (20.6.) 16 Uhr bis Sonntag (21.6.) 18 Uhr. Doch selbst diese Zeit wird nicht reichen, um alle 150 Orte mit insgesamt 500 Veranstaltungen zu besuchen.

Bisher sind erst wenige Highlights wie die Zooführungen und eine Paddeltour zur Spandauer Zitadelle schon ausgebucht. Aber mit der BVG grüne Tramgleise erforschen? Mit Naturfotografen auf die Pirsch gehen? Habichte auf Friedhöfen entdecken? Gründächer erkunden? Dünen? Zu Tomatenfischen und Bienenvölkern mit Bezirksbürgermeister Igel (!)? Alles noch zu haben – vieles sogar ohne Anmeldung.

Wilde Tiere in Berlin
Noch gaukeln Schmetterlinge wie das Tagpfauenauge in der herbstlichen Sonne durch die Schmargendorfer Kleingartenkolonie Oeynhausen, bevor sie sich ein Winterquartier suchen.  Weitere Bilder anzeigen
1 von 529Foto: Holger Jost
21.09.2017 10:11Noch gaukeln Schmetterlinge wie das Tagpfauenauge in der herbstlichen Sonne durch die Schmargendorfer Kleingartenkolonie...

„Das Schöne ist, dass man sich das aussuchen kann, was entweder bei einem im Kiez ist oder was man schon immer mal machen wollte“, sagt Derk Ehlert, Wildtierexperte beim Senat. „Sehr vieles würde ich selbst besuchen, wenn ich nicht die ganze Zeit im Einsatz wäre.“ Ehlert, der jeden Biber und jede Ente in Berlin gewissermaßen persönlich kennt, begleitet am Stadtnaturtag insgesamt acht Schiffstouren.

Das findet wiederum Wolfgang Busmann, Projektleiter bei der Stiftung Naturschutz, „Wahnsinn“. Der Stadtnaturtag wird mit je 100000 Euro von Senat und den in der Initiative „MehrWert Berlin“ vertretenen Landesunternehmen unterstützt. Die sprangen im vergangenen Jahr als Ersatz für den früheren Hauptsponsor Veolia ein. Jetzt sind viele sogar mit eigenen Angeboten dabei, so dass der Tag in seiner 9. Auflage nicht nur der längste, sondern wohl auch der beste seiner Art ist.

Programm und Anmeldungen unter: www.langertagderstadtnatur.de. Ein Ticket (7 Euro, Kinder frei) gilt für alle Veranstaltungen, ggf. +1 Euro Reservierungsgebühr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben