Berlin : Laster gestoppt – da brach der Auflieger durch

-

Man könne – meinte ein Polizeisprecher – von Glück sprechen, dass niemand verletzt wurde, als gestern der Auflieger eines 40-Tonnen-Lasters an der Holzhauser Straße / Ecke Tietzstraße in Wittenau durchgebrochen ist. Der Lastwagen der Spedition „F.W. Grundt“ hatte ein 25 Tonnen schweres Kranprüfballastgewicht geladen, das zu den Borsig-Werken transportiert werden sollte. Beamte in einem Streifenwagen hatten durch Zufall kurz vor 11 Uhr gesehen, dass der Auflieger „durchhängt“. Als sie den Fahrer stoppen wollten, krachte es. Nach ersten Erkenntnissen war bereits der linke Rahmen des Fahrgestells angerissen. Zudem sei der Lkw für so schwere Ladung nicht geeignet gewesen. „Hier hätte ein Tieflader benutzt werden müssen“, so die Polizei. Andere Autos wurden nicht beschädigt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar