Berlin : Laufen und laufen lassen

41000 Athleten aus 90 Ländern: So viel Berlin-Marathon war noch nie. Wir verraten, wie man hinkommt und wo man am besten sieht

NAME

So groß wie dieses Jahr war er noch nie, der Berlin-Marathon. Mehr als 41 000 Athleten aus 90 Nationen werden erwartet. Dazu über 800 000 Zuschauer. Damit reiht sich der Berlin-Marathon in die Liste der weltgrößten Marathon-Läufe ein – nach London und Chicago. Das jährliche Rennen durch die Stadt ist längst ein Markenzeichen Berlins geworden. Die Fernsehbilder gehen um die Welt. Für alle, die die Läufer nicht an der Wegstrecke anfeuern können, überträgt der SFB das Ereignis live. Zahlreiche Übertragungswagen, Motorräder, Hubschrauber und mehr als 40 Kameras lassen die Zuschauer auf B1 und im Ersten insgesamt mehr als fünf Stunden unmittelbar dabei sein. Doch die einzigartige Atmosphäre ist am allerbesten direkt an der Strecke zu spüren. Welches die besten Schauplätze sind, wie sie am leichtesten zu erreichen sind, und was es sonst noch Wissenwertes zum Marathon gibt, haben wir in unseren Tipps zusammengestellt. Übrigens: Die Veranstalter wünschen sich wie immer Jubel und eine große Geräuschkulisse an der Strecke. Deswegen sind auch Rasseln und Trommeln willkommen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben