Berlin : Laufsteg frei: Das Wochenende der Mode beginnt

-

Ab heute geht es wieder rund in der Modestadt Berlin. Abends laufen zur Einstimmung des Fachpublikums die ersten Modenschauen und Partys, morgen öffnen die Messen „Bread & Butter“ in Spandau, die „Bin-Berlin“ in den Messehallen am Funkturm und die „Premium“ im U-Bahnhof unter dem Potsdamer Platz sowie im ehemaligen Postverteilungsamt am Gleisdreieck. Daneben gibt es wieder einige kleinere Messen – die „Spirit of Fashion“ in Spandau zeigt Lack-Leder-Kleidung, bei der „Eurofashion“ in Prenzlauer Berg präsentieren sich kleinere Firmen. „Berliner Klamotten“, die Plattform für Berliner Labels, hat ihren Laden in der Friedrichstraße in einen Showroom für Fachbesucher umgewandelt. Showrooms ziehen ohnehin immer mehr nach Berlin – ein gutes Zeichen. Auf den großen Messen wird nämlich nur geschaut. Das Geschäft wickelt man dann in aller Ruhe im Showroom ab. S.N.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben