Von null auf zehn : Die Gruppensieger

Für sechzig Teilnehmer des Tagesspiegel-Lauftreffs hat sich die gemeinsame Vorbereitung für den 10-Kilometer-Lauf ausgezahlt.

Friedhard Teuffel

Manche von ihnen kamen einzeln ins Ziel, alleine hatten sie sich durchgekämpft, aber geholfen hatte ihnen dabei die Vorbereitung in der Gruppe: Beim Tagesspiegel-Lauftreff, der in diesem Frühling jeden Mittwoch im Olympiastadion trainiert hatte.

Das Ziel „von null auf zehn“ hatte sich der Tagesspiegel-Lauftreff schon im vergangenen Jahr gesetzt, für die Grand 10 im Oktober 2008. Doch diesmal mussten die Teilnehmer deutlich schneller dauerlaufen lernen. „Wir hatten diesmal nicht 20, sondern nur acht Treffen“, berichtet Lauftrainer Matthias Carli vom Aspria Spa & Sporting Club.

An die zehn Kilometer haben sie sich langsam herangearbeitet, es ging schließlich um gesundes Laufen. Angefangen hatten 150 Läufer, durchgehalten haben immerhin 60. „Ab dem vierten, fünften Mal ist keiner mehr abgesprungen“, sagt Carli. Vorbereitet hat er die Läufer auf die 10-Kilometer-Strecke mit viel Gymnastik, mit Kräftigungsübungen für die Rumpfmuskulatur und mit technischen Tipps. Angesprochen hat er immer wieder sein Lauf-ABC, wobei A für aufrecht steht, B für Becken nach vorne und C für zackige Arme, wie der Trainer mit einem Grinsen erzählt. In der letzten Einheit am vergangenen Mittwoch sind sie dann zusammen insgesamt sieben Kilometer gelaufen, auch auf Tempo.

Jetzt hat sich der Lauftreff erst einmal eine kleine Sommerpause verdient, im Spätsommer soll der nächste Anlauf stattfinden, wieder mit dem sportlichen und gesunden Ziel von null auf zehn.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben