Lausitz : Weltrekord mit über 1000 Paaren im Polka-Tanzen

Ein tänzerischer Weltrekord ist beim Deutsch-Polnischen Europafest in Cottbus aufgestellt worden. Die Entscheidung über einen Eintrag ins Guinessbuch steht aber noch aus.

Cottbus - "1004 Paare haben anlässlich des 850. Stadtjubiläums im Stadion der Freundschaft die besonders in der Lausitz bekannte Annemarie-Polka getanzt", sagte Projektleiterin Claudia Neumann. Damit wurde der von einem Verein aus dem Spreewald mit 100 Tanzpaaren aufgestellte Rekord deutlich übertroffen. Erst in den kommenden Wochen wird sich entscheiden, ob der neue Rekord auch ins Guinness-Buch eingetragen wird. Nach Angaben der Buch-Redaktion handelt es sich um einen zu regional bezogenen Tanz.

An dem etwa fünf Minuten dauernden Rundtanz im Zweivierteltakt beteiligten sich nach Angaben Neumanns allerdings Tanzpaare aus ganz Deutschland. Ein Pärchen aus Cuxhaven habe die weiteste Anreise gehabt. Auch aus dem Harz, Thüringen, Leipzig und Berlin seien Teilnehmer angereist, um nach den Klängen der Lausitzer Blasmusikanten im Polka-Takt über den Rasen des Stadions von Bundesligist Energie Cottbus zu tanzen. Die meisten Tänzer kamen aber aus Freizeit-, Sport- und Traditionsvereinen der Lausitz. Mehrere Fotografen dokumentierten das Spektakel aus der Luft. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben