Berlin : Lebensgefährtin geschlagen – festgenommen

Die Polizei hat am Sonntagabend in Spandau einen 20-jährigen Mann festgenommen, der seine 19-jährige Lebensgefährtin mehrfach geschlagen hatte. Nach Angaben der Polizei war der Mann zuerst in der gemeinsamen Wohnung im Meydenbauerweg gewalttätig geworden. Die Frau flüchtete zu ihrer Mutter, die in derselben Straße wohnt. Über den Balkon kletterte der Mann in die Wohnung im zweiten Stockwerk und schlug dort weiter auf seine Lebensgefährtin ein. Polizeibeamte verwiesen ihn zunächst der Wohnung, dabei verletzte er zwei Beamte leicht. Wenig später wollte sich der Mann erneut Zutritt zur Wohnung verschaffen. Dabei wurde er festgenommen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar