Lebensmittelhygiene : Pankow stellt "Ekel-Gaststätten" an den Pranger

Spinnweben an den Decken und Mausefallen im Handwaschbecken:39 Restaurants aus Pankow sind bei Kontrollen negativ aufgefallen. Jetzt macht der Bezirk die Betriebe öffentlich und löst eine Diskussion aus. Ist es richtig, Gaststätten so bloßzustellen? Was meinen Sie?

Berlin Der Bezirk Pankow veröffentlicht seit den Mittagsstunden eine Tabelle mit unsauberen Lebensmittelbetrieben in seinem Gebiet. Ordnungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Grüne) verteidigte am Montag das nach seinen Angaben deutschlandweit einmalige Modellprojekt mit seit Jahren unhaltbaren hygienischen Zuständen vor allem in der Gastronomie. Die Bürger hätten ein Recht, darüber Bescheid zu wissen. Auf der Internetseite berlin.de/pankow finden sich vorerst 39 beanstandete Betriebe. Parallel sind Einrichtungen aufgeführt, die sich freiwillig für Hygienekontrollen anmeldeten und bei Erfolg den "Pankower Smiley" als Gütesiegel erhielten.

Laut Kirchner gab es bei 2300 von 7000 Lebensmittelbetrieben des Bezirks immer wieder Beanstandungen. Auch nach regelmäßigen Kontrollen in Imbissständen, Bistros, Restaurants, Fleischereien und Bäckereien erfüllten viele Betriebe die Auflagen nicht. "Wir müssen feststellen, dass trotz Bußgeldern und Betriebsschließungen als Ultima Ratio behördlichen Handelns bei vielen Betreibern die Betriebshygiene nicht erhöht wurde", sagte Kirchner.

Die Negativliste sei darum als "Startpunkt eines neuen Weges" zu verstehen, der sich in Berlin und darüber hinaus durchsetzen werde. Zu den knapp 40 auf der ersten Liste aufgeführten Hygiene-Sündern zählen unter anderen zwei Filialen der Backkette Kamps, der süddeutsche Catering-Betreiber des Berliner Sechs-Tage-Rennens und mehrere Asia-Imbiss-Stände. Der Hotel- und Gaststättenverband Berlin hatte Negativliste und Smiley-System am Wochenende kritisiert. (ho/ddp)

Mehr Informationen unter: www.berlin.de/ba-pankow/verwaltung/ordnung/smiley.html

Ist es richtig, verschmutzte Gaststätten öffentlich zu machen, wie es das Bezirksamt Pankow tut? Was meinen Sie? Schreiben Sie einen Kommentar unter diesen Artikel!

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar