Berlin : Leckerer Gruß aus Franken

Exklusiver Zusatzkursus mit Andreas Lochner

Foto: Kai-Uwe Heinrich
Foto: Kai-Uwe Heinrich

Letztes Mal war er in der kalten Jahreszeit dran: Andreas Lochner, Chef des Restaurants Lochner am Lützowplatz, nahm sich Schmorgerichte vor. Seiner fränkischen Heimat bleibt er auch diesmal treu, aber es weht eine sommerlich leichte Brise durch sein Menü, das er in einem exklusiven Zusatzseminar mit Tagesspiegel-Lesern zubereitet.

Am Sonntag, 17. Juli, kocht Lochner ab 13 Uhr gut vier Stunden mit seinen fortgeschrittenen Eleven fünf leckere Gänge. Gegen 17 Uhr hält Gerlinde Lochner, Sommelière des Hauses, ein kleines Weinseminar und stellt die Tropfen vor, die zum Menü gereicht werden. Ab 18 Uhr dürfen alle das gemeinsam Zubereitete genießen. Am besten schnell anmelden: morgen, Montag, 4. Juli, ab 10 Uhr unter der Hotline 29021-520. Preis: 125 Euro. Gäste ausschließlich zum Essen zahlen 79 Euro (bitte bei der Anmeldung angeben).

Das Seminar startet gleich frisch: Vitello Tonnato in ungewöhnlicher Kombination mit roh mariniertem Tunfisch, Kalbstatar und einem mediterranen Salat aus Bohnen, Paprika, Artischocken, Oliven. Danach ein kaltes Apfel-Meerrettich-Süppchen mit Rote Bete und Matjestatar – ein Zwischengang, der zu Hause schnell und perfekt nachgemacht werden kann. Für den zweiten Zwischengang darf ein ganzer Heilbutt zerlegt und perfekt zubereitet werden. Dazu eine Aufgabe für Pasta-Fans: Maultäschchen, gefüllt mit einer Farce aus Pfifferlingen und, trickreich gehobelt, Kohlrabi-Nudeln. Der Hauptgang widmet sich rosa gebratenem Rehrücken mit Spätzle – und das Handschaben dürfen alle gleich im Kursus lernen. Als Abschluss eine Spezialität des Hauses: Topfenknödel mit einem Rahmeis aus weißer Schokolade. So schmeckt ein fränkischer Sommer. lei

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben