Berlin : Lehrer müssen mehr Unterricht geben

-

Die Arbeitszeiterhöhung der Lehrer soll je nach Schulart stark variieren. Mit einer vierstündigen Pflichtstundenanhebung (auf 26) sind die Pädagogen des Französischen Gymnasium, der JohnF.-Kennedy-Schule, der Kollegs und der Abendgymnasien besonders betroffen. Sie mussten bisher wegen ihrer besonderen Belastungen weniger unterrichten. Für die Grund-, Haupt- und Realschulschullehrer kommt eine halbe Stunde hinzu (28 bzw. 27), für die Sonderschullehrer 1,5 Stunden (27), für die Gesamtschul- und Gymnasiallehrer zwei (26). Die Arbeitszeiterhöhung gilt vom kommenden Schulhalbjahr an, also ab Februar 2003. Letztmals wurde die Unterrichtsverpflichtung im Jahr 2000 angehoben. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben