LEHRER WERDEN : Studienräte haben die längste Ausbildung

Jedes Jahr verlassen etwa 1000 Absolventen im Lehrerstudium die vier Berliner Universitäten. Im Vorbereitungsdienst an den Berliner Schulen sind 2200 Referendare. Die Länge des Studiums hängt in Berlin bislang davon ab, welche Schullaufbahn die Studierenden einschlagen. Nur angehende Studienräte, die auch in der Oberstufe unterrichten dürfen, studieren vier Semester im Master und haben ein zweijähriges Referendariat. Die Sonderpädagogen haben sich einen dreisemestrigen Master erkämpft. Alle übrigen Lehrer (Grundschulpädagogen und Sekundarstufe-I- Lehrer) müssen mit nur einem Jahr im Master und einem Jahr im Referendariat Vorlieb nehmen. Dies wird seit langem als unsinnig kritisiert, weil auch diese Lehrer hohe pädagogische Anforderungen zu bewältigen haben. akü

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben