Leichenfund : Tote von Rüdersdorf: Polizei ermittelt weiter

Nach dem Fund von zwei Leichen in Rüdersdorf ermittelt die Polizei weiter mit Hochdruck. Offenbar habe sich ein "tragisches Geschehen" abgespielt.

Potsdam - Dies sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums Frankfurt (Oder), Peter Salender, am Montag. Die Opfer waren in der Nacht zum Sonntag entdeckt worden. Ein 16-Jähriger lag auf dem Parkplatz vor einem Hochhaus. Ein 18-Jähriger wurde in einer Wohnung im fünften Stock gefunden. Seine Leiche wies zahlreiche Stichverletzungen auf.

Nach den Worten des Sprechers der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Ulrich Scherding, hat der 16-Jährige vermutlich den 18-Jährigen erstochen und sich anschließend mit einem Sprung aus dem Fenster in den Tod gestürzt. Allerdings war die gerichtsmedizinische Untersuchung der Leichen den Angaben zufolge am Montag noch nicht abgeschlossen. Auch waren die Hintergründe für die Taten noch unklar. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben