LESERAKTION : Platz da,

Ideen her!

IHR PLATZ SOLL SCHÖNER WERDEN





Sie finden, mancher Stadtplatz in Berlin ist nicht mehr als verkehrsumtoster Raum und lädt nicht zum Verweilen ein? Stimmt. Wir wollen das auch mit Ihrer Hilfe ändern und haben Landschaftsarchitekten gebeten, Entwürfe für jene 15 Plätze zu machen, die in unserer Online-Befragung die meisten Stimmen erhielten. Was Sie als Leser da noch tun können? Ideen, Anregungen, Wünsche, Bilder, Skizzen einsenden. Kurz: sich aktiv an der Gestaltung beteiligen. Wir laden Sie ein!

Und das sind die Facelift-Kandidaten: Hansaplatz,Petriplatz, Hermann-Ehlers-Platz,Kottbusser Tor, Platz am U-Bahnhof Tegel, Antonplatz, Innsbrucker Platz, Moritzplatz, Spandauer Markt, Don-Ugoletti-Platz, Hermannplatz, Kurt-Schumacher-Platz, Louise-Schroeder-Platz,Vorplatz am Ostbahnhof, Nollendorfplatz.

Die Landschaftsarchitekten, die sich nun um die einzelnen Plätze kümmern, interessieren sich für Ihre Anregungen. Ab April werden wir die Entwürfe und auch Ihre Ideen in unserer Serie ausführlich vorstellen. Zu jedem Platz wird es eine öffentliche Diskussionsrunde im jeweiligen Kiez geben – mit Anwohnern, Bezirkspolitikern, Architekten.

Jetzt sind Sie gefragt, liebe Leserinnen und Leser. Beschreiben oder zeigen Sie, was Sie auf einem oder mehreren der aufgeführten Plätze für verbesserungswürdig halten. Schicken Sie Ihre Bilder (gern auch historische) bitte per E-Mail an leserbilder@tagesspiegel.de und Ihre Texte an leserbriefe@tagesspiegel.de, jeweils mit der Betreffzeile: „Berliner Plätze“. Oder senden Sie alles per Post an: Der Tagesspiegel, Leserbriefe, Kennwort: „Berliner Plätze“, 10876 Berlin.

Natürlich können Sie sich auch online beteiligen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Alles zur Stadtplatz-Aktion unter:

www.tagesspiegel.de/platzda

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben