LESERAKTION : Platz da,

Ideen her!

Foto: Kitty Kleist-Heinrich
Foto: Kitty Kleist-Heinrich

HERMANNPLATZ

WEG MIT DEM GRAU



Niemand geht auf den Hermannplatz, um dort zu verweilen. Wer hin muss, will entweder kurz auf den Markt oder er überquert das unwirtliche Terrain mit nur einem Gedanken: nichts wie weg. Der Stadtplatz ist verkehrsumtost, dort und in den Fahrstühlen mieft es nach Urin. Ein Treffpunkt für Obdachlose und Drogenkranke. Es kann eigentlich nur besser werden.

Landschaftsarchitekt Gero Goldmann, der im Rahmen unserer Serie Ideen für den Hermannplatz entwickeln soll, findet am wichtigsten, das „Gefahrenpotenzial“ einzudämmen. „Es klingt jetzt vielleicht banal, aber dieser Platz braucht eine freundliche, einladende Optik. Durchaus Farbe, etwa auf dem Asphalt.“ Heißt auch: weg mit den Schmutzecken. Den Lärm würde er abmildern wollen – etwa durch Glaswände an den Stirn- oder an den Längsseiten. Mehr Grün? „Der Hermannplatz ist und bleibt ein Stadtplatz“, sagt Goldmann. Aber: „Die Bäume könnten sinnvoller gruppiert werden.“

Tagesspiegel-Online-Leser stört, „dass man auf jeder Seite von drei bis sechs Autospuren umzingelt ist, auf denen kräftig gedrängelt, Gas gegeben und gehupt wird. Alleine von der Lautstärke her unerträglich“. Der Bezirk plane, eine Seite vom Verkehr zu befreien. „Das wäre schon mal ein echter Fortschritt“, schreibt ein Leser. User „von troemmer“ findet: „Vor allem für Fahrradfahrer ist der Hermannplatz ja eine echte Katastrophe!“ Und „al mansour“ ergänzt: „Weg mit dem ganzen Imbissbudenzeug, stattdessen jeden Tag Markt mit attraktiven Ständen. Im Umfeld ist das Publikum für einen stilvolleren Markteinkauf schon vorhanden.“

Haben auch Sie Anregungen? Dann machen Sie mit. Senden Sie zum Beispiel Bilder per E-Mail an leserbilder@tagesspiegel.de und Ihren Kommentar an leserbriefe@tagesspiegel.de (jeweils mit der Betreffzeile: „Berliner Plätze“) Sie können ihre Ideen auch per Post senden an: Der Tagesspiegel, Leserbriefe, Kennwort: „Berliner Plätze“, 10876 Berlin. lei

Ihre Ideen zu Berliner Plätzen:

www.tagesspiegel.de/platzda

0 Kommentare

Neuester Kommentar