LESERAKTION : Platz da,

Ideen her!

VORPLATZ OSTBAHNHOF

WO IST DIE VERBINDUNG ZUM KIEZ?





Der Ostbahnhof ist der drittgrößte Bahnhof Berlins. Sein Umfeld – das zeigen auch unsere Fotos – sieht dagegen eher drittklassig aus. Trampelpfade mit hohem Verschlammungsrisiko, ein paar Bäume, etwas Schotter, wo keine Pflasterung aus alter Zeit übrig geblieben ist, Imbissbuden und gelegentlich ein Trödelmarkt. Ein ICE-Bahnhof mit großer Historie als Schlesischer Bahnhof und Hauptbahnhof von DDR-Berlin hätte mehr verdient. Das finden auch unsere Leser. Online-Kommentar von User „Fiffi Kronsbein“: „Städtebaulich ist wohl das in den neunziger Jahren von der DB gebautet Bahnhofsgebäude der größte Flop. Dennoch verdient der Vorplatz vor dem Ostbahnhof – in Verbindung mit dem Platz hinter dem Ostbahnhof vor dem Kaufhof – eine massive Aufwertung. Dieses Stadtviertel am Ostufer der Spree gehört zu den Filetstücken Berlins und sollte – sensibel – verschönert werden. Wichtig wäre aus meiner Sicht, angenehme Aufenthaltsorte für die Bewohner zu schaffen, denn die bestimmten das Leben in dem Kiez und die müssen sich mit der Lebensqualität des Kiezes arrangieren. Die Interessen von Besuchern, Touristen und Büroarbeitern müssen klar an zweiter Stelle stehen. Wichtig wäre auch eine gute grüne, städtebauliche Verbindung zwischen Kiez und Spreeufer, vor allem für Fußgänger und Radfahrer. Der Kiez hat das Potential, eine städtebauliche Perle für die Hauptstadt zu werden. Daran sollte man – sensibel (!) – arbeiten.“

Landschaftsarchitekt Mario Bobsien, der sich dem Platz am Ostbahnhof für unsere Serie widmet, kommentiert die Aufgabe so: „Das Eingangsgebäude ist ja ein großzügiges Bauwerk. Zum Stadtraum hin aber wird die Umgebung seltsam kleinteilig, mit einem Sammelsurium merkwürdiger Konstruktionen. Quer über das kleine Wiesenstück haben sich die Leute von der Brücke aus einen Trampelpfad geschaffen. Kurz: Das großzügige Gebäude findet keine Entsprechung. Das Terrain dahinter ist kein Vorplatz. Da müsste sich ein Investor für eine Bebauung finden.“ Derzeit wühlen übrigens die Bagger am Ostbahnhof: Das Parkhaus wird saniert.

Haben Sie auch Ideen für den Bahnhofsvorplatz? Dann mailen Sie sie an leserbriefe@tagesspiegel.de (Betreff: „Berliner Plätze“), senden Sie Fotos an leserbilder@tagesspiegel.de. Oder schreiben Sie an: Der Tagesspiegel, Leserbriefe, Kennwort „Berliner Plätze“, 10876 Berlin. lei

Auch Ideen? Diskutieren Sie mit:

www.tagesspiegel.de/platzda

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben