Leserdiskussion : Mehr Erziehungshilfen für Berlin?

Alleingelassene Kinder, verwahrloste Wohnungen - kann eine Aufstockung des Erziehungshilfen-Budgets etwas bewirken? Diskutieren Sie mit!

Berlin gibt mehr Geld für Erziehungshilfen aus als etwa Hamburg oder Bremen. Trotzdem wirft Friedbert Pflüger (CDU) dem Rot-Roten Senat vor, die jüngsten Fälle vernachlässigter Kindern seien auf die kontinuierliche Kürzung der Hilfen zurückzuführen. Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) ist dagegen der Meinung, die ausreichend vorhandenen Ressourcen müssten besser eingesetzt werden.

Was meinen Sie? Mangelt es an Geld und Personal oder müssen die verfügbaren Mittel umverteilt werden? Welche Projekte halten Sie für sinnvoll, welche nicht? (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben