Leserdiskussion : Wowereit: Schaut auf diesen Dreck

Bei seiner Städtetour am Donnerstag kritisierte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit die "hässlichen Betonschluchten" am Alexanderplatz. Was denken Sie? Wo finden Sie Berlin am schlimmsten?

Die Rundfahrt durch Berlin am Donnerstag zur Beschauung der Stadt rief bei dem Regierenden Bürgemeister Klaus Wowereit Entsetzen hervor: Plattgetretene Kaugummis auf dem Alexanderplatz, die Farbe des Einkaufzentrums Alexa und fensterlose Betonklötze trieben ihn fast in Rage. Wie in einer Betonschlucht habe er sich gefühlt. Alle Schönheitskorrekturen für den Alexanderplatz nutzen nichts, wenn durch solche "Hässlichkeiten" alles zerstört werde, sagte der Bürgermeister.

Die nächste Station der Städtetour brachte Wowereit kein befriedigenderes Ergebnis: Die verödete Moabiter Heidestraße, an der ein neuer Stadtteil entstehen soll, war für die Besucher nicht begehbar, das ganze Areal war gesperrt.

Am Humboldthafen blühte der Regierende Bürgermeister auf, als es um die geplante Randbebauung ging, mit Arkaden wie in Hamburg. Auch hier möchte er die Hauptstadt attraktiver gestalten. Gerade auf der Nordseite Richtung Invalidenstraße solle sich ein Ort für zeitgenössische Kunst etablieren, mit Läden und Gastronomie. (kk)

Was denken Sie? Wo finden Sie Berlin am hässlichsten? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung, antworten Sie mit einem Kommentar unter diesem Artikel!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben