Berlin : Letzter Fernzug verlässt Bahnhof Zoo

Der Bahnhof Zoo verliert jetzt auch noch den letzten Fernzug, der dort hält. Am Montag trifft der Vogtland-Express aus Plauen um 10.08 Uhr zum letzten Mal dort ein; die Abschiedsrückfahrt startet um 17.39 Uhr.

Der Vogtland-Express war ein privater Fernzug der Arriva-Gruppe und stellte die einzige Direktverbindung zwischen Berlin und den sächsischen Städten Chemnitz, Zwickau und Plauen her. Die seit drei Jahren angebotene Verbindung sei unwirtschaftlich gewesen, sagte Arriva-Geschäftsführer Klaus Jacobs. Versuche, in Sachsen Zuschüsse für den Zug zu bekommen, waren gescheitert. Die Vogtlandbahn betreibt in Sachsen, Thüringen und Bayern Nahverkehr und hatte eine Verbindung als Fernzug bis Berlin verlängert. Die Deutsche Bahn hat den Bahnhof Zoo mit der Eröffnung des Hauptbahnhofs 2006 vom Fernverkehr abgekoppelt. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben