LEUKÄMIE : 1800 Kinder erkranken jährlich

1:10-MILLIONEN-CHANCE



In Deutschland erkranken jährlich 1800 Kinder an Leukämie, davon werden allein 45 Kinder an der Charité in Berlin behandelt. Leukämie ist eine Erkrankung des blutbildenden Systems und lebensbedrohlich. Sie kann geheilt werden, wenn ein Spender mit der Übereinstimmung der Gewebestruktur des Blutes, der sogenannten HLA-Merkmale, gefunden wird. Die Übereinstimmung liegt bei 1 : 10 Millionen.

ZENTRALES REGISTER

Über das Zentrale Knochenmarkspenderregister Deutschland sind zwei Millionen Spender, die zwischen 18 und 55 Jahre alt sein müssen, registriert. Spender müssen, wenn sie in die Spende einwilligen, bis zu drei Tage in ein Krankenhaus, um die notwendige Entnahme, entweder über den Austausch von Blut oder als Direktentnahme von Zellen, vornehmen zu lassen. In Deutschland können mittlerweile 80 bis 90 Prozent der Patienten geheilt werden. Bei Menschen mit Migrationshintergrund ist diese Zahl im Verhältnis deutlich geringer, da entsprechende Spender fehlen. jvd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar