Berlin : Leute angepöbelt, Auto gestohlen, Bus gerammt

-

Marzahn – Erst randalierte der 26jährige Peter H. gestern Vormittag in einem Bus der Linie X69. Er beschimpfte lautstark die Fahrgäste und verließ den Bus an der Endhaltestelle Wolfener Straße, Ecke Wuhletalstraße. Dann stahl er einen in der Nähe am Straßenrand abgestellten VW-Transporter. Der Besitzer war gerade ausgestiegen und hatte den Schlüssel im Schloss stecken lassen. Mit dem Transporter verfolgte Peter H. einen anderen Bus der Linie X69 und rammte ihn mehrfach. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, weil keine Fahrgäste im Bus saßen. Ob der als Drogenabhängiger bekannte Mann glaubte, den gleichen Bus vor sich zu haben, ist nicht bekannt. Peter H. flüchtete mit dem gestohlenen Auto über die Märkische Allee. An der nächsten großen Kreuzung rammte er zwei Autos und danach eine Funkstreife der Polizei. An der Ecke Bitterfelder Straße wurde Peter H. dann festgenommen. Er leistete Widerstand und konnte erst von drei Beamten überwältigt werden. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden ist erheblich.Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben