Leute-Newsletter am Dienstag : Kaputtes Rathaus, stolzer Fußballverein, neue Radwege

An diesem Dienstag erscheint der Leute-Newsletter aus Spandau, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg. Hier sind schon mal einige Themen.

Ein erneuertes Radwegenetz in Marzahn-Hellerdsdorf ist eines der Themen im morgigen Newsletter.
Ein erneuertes Radwegenetz in Marzahn-Hellerdsdorf ist eines der Themen im morgigen Newsletter.Foto: Britta Pedersen/dpa

12 Bezirke, 96 Ortsteile, 1000 Geschichten. Damit sie nicht verloren gehen, werden sie in unseren Bezirks-Newslettern aufgeschrieben. Sie erscheinen jeden Tag, verteilt über die ganze Woche - am heutigen Dienstag für Spandau, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg.

Was ist los in SPANDAU? Dort werden die zwei Freybrücken (also die provisorischen Bauwerke über der Havel) am Wochenende an Land gezogen. Und sonst so? Rainer W. During berichtet unter anderem: +++ Spandaus Grüne jetzt mit Doppelspitze +++ Das Dach des Spandauer Rathauses bröckelt +++ Fünfkämpferin Annika Schleu ist Spandaus Sportlerin des Jahres +++ Siemensstadt bekommt einen neuen Wochenmarkt.

Aus MARZAHN-HELLERSDORF meldet sich Ingo Salmen. Seine Themen diesmal: +++ Alte Börse in Turbulenzen: Pächter plötzlich gekündigt +++ Debatte um Vergünstigungen für IGA-Anwohner +++ Bezirk will Radwegenetz erneuern +++ Berlinweites Integrationsprojekt startet in Marzahn +++

Aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG berichtet Sigrid Kneist: Deutschlands ältester Fußballverein ist 129 Jahre alt +++ Die Sanierung der Yorck-Brücken könnte eine unendliche Geschichte werden +++ Das Museumsprojekt „All included“ ist für den bundesweiten Preis „Kulturelle Bildung“ nominiert worden.

Bezirksnewsletter „Leute“ kostenlos bestellen unter: www.tagesspiegel.de/leute

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben