• Leute-Newsletter aus Treptow-Köpenick und Lichtenberg: Brauerei-Verkauf und „Spaghetti Kebab“

Leute-Newsletter aus Treptow-Köpenick und Lichtenberg : Brauerei-Verkauf und „Spaghetti Kebab“

An diesem Montag erscheint der Leute-Newsletter aus Treptow-Köpenick und Lichtenberg. Hier sind schon mal einige Themen.

Unter anderem Thema im Leute-Newsletter am Montag: Der Verkauf der ehemaligen Bürgerbräu-Brauerei in Friedrichshagen.
Unter anderem Thema im Leute-Newsletter am Montag: Der Verkauf der ehemaligen Bürgerbräu-Brauerei in Friedrichshagen.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

12 Bezirke, 96 Ortsteile, 1000 Geschichten. Damit sie nicht verloren gehen, werden sie in unseren Bezirks-Newslettern aufgeschrieben. Sie erscheinen jeden Tag, verteilt über die ganze Woche - am heutigen Montag für TREPTOW-KÖPENICK und LICHTENBERG.


Thomas Loy kommentiert den Verkauf der Bürgerbräu-Brauerei in Friedrichshagen und gibt schon mal eine Vorschau auf das wichtige Union-Spiel am Abend gegen den VfB Stuttgart. Für das letzte Heimspiel des Vereins am 14. Mai gegen Heidenheim standen am Mittwoch hunderte Fans um Karten an – viele vergeblich. Der Ex-CDU-Politiker Svend Simdorn arbeitet jetzt als Kleindarsteller beim Film und erzählt in der Rubrik „Unter Nachbarn“, wie er seine schwere Depression überwunden hat. Weitere Themen: +++ Tatra-Trams gehen offline +++ Schöneweide bekommt eine neue Kunsthalle +++ Bauamt macht zwei Wochen Arbeitsferien.

In LICHTENBERG beobachtet Robert Klages das Geschehen. In seinem Newsletter geht es unter anderem um diese Nachrichten: +++ Unter Nachbarn: Was Innensenator (und Lichtenbergs früherem Bürgermeister) Andreas Geisel an seinem Bezirk gefällt – und was nicht +++ Warum die Linke ein neues Gutachten zum Milieuschutz für den Kaskelkiez fordert +++ Was Stadträtin Birgit Monteiro ihren Kritikern entgegenhält +++ Tipp: "Spaghetti Kebab" in Karlhorst.

Bezirksnewsletter „Leute“ kostenlos bestellen unter: www.tagesspiegel.de/leute

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben